Demokratie und Wählerwille - AfD BV Tempelhof-Schöneberg

Demokratie und Wählerwille

AfD zur Trumpwahl

AfD vor der amerikanischen Botschaft

Demokratie heißt selbstverständlich andere Meinungen
zu respektieren – dies gilt besonders für den Wählerwillen
bei einer Präsidentenwahl…

Klare Kante natürlich von der AfD – gezeigt vor der amerikanischen Botschaft…
Danke – liebe Mitstreiter!

 

 

Live nicht dabei gewesen ??? Klicke auf das Bild – Video bei Youtube ansehen…
Sound u.a. vom „Frauen- und Männerchor“ der AfD Berlin….

print
2 Kommentare
  1. Nachdem ich mindestens über 15 Jahre entsetzt und voller Abscheu über die US-Politik war, sehe ich zum 1.Mal wieder einen Hoffnungsstreifen über dem weißen Haus aufgehen. Endlich mal ein Präsident, der die „westlichen Werte“ nicht mit Krieg, Drohnenmorden, Gitmo und Regime Change „verteidigen“ will. Der sich von US- und deutschen Qualitätsmedien beschimpfen lassen muß, weil er keinen Krieg, sondern Frieden und Ausgleich mit Russland möchte. Das macht Hoffnung auf eine zweite deutsche „Wende“ für all die, die nicht zu spät kommen wollen um vom Leben bestraft zu werden. Ob wir ein zweites Nürnberg brauchen, werden wir feststellen, wenn wir uns die Souveränität über unser Land zurück geholt haben.

    Donald Trump macht Hoffnung auch für uns Deutsche.
    Welcome Mr. President, hoffentlich auch in Germany
    am besten auf dem Balkon des Rathauses Schöneberg.

    God bless you, President Trump.

  2. „Nach Merkel Telefonat: Trump will Einreiseverbot auf Deutschland ausweiten

    Überraschende Wende in der Diskussion um Einreiseverbot in die USA. Trump will die Grenzen nun auch für Deutsche dicht machen. Dies ist das Ergebnis eines Telefonats mit Bundeskanzlerin Merkel. Trump: „Sie hat die Lektion nicht verstanden“.

    Als Reaktion kündigte der US-Präsident nun an, die Grenzen auch für deutsche Bürger zu schließen. „Deutschland ist ein unsicheres Land geworden“ heißt es im Trump-Umfeld. „Wir können diese Unsicherheit nicht in die USA importieren. Deshalb ist ein Einreiseverbot auch für Deutsche eine richtige Entscheidung.“

    Ein Einreiseverbot für Deutschland müsse aber nicht ewig Bestand haben, heißt es seitens der US-Administration. Wenn bei der kommenden Bundestagswahl die AfD an die Regierung käme, könne man über eine Lockerung des Verbots nachdenken.

    Über eine Reaktion von Bundeskanzlerin Merkel wurde zunächst wenig bekannt. Dem Vernehmen nach hieß es, dass sie einfach auflegen wollte. Doch hätte sie sich am Ende höflich vom US-Präsidenten verabschiedet. Das Einreiseverbot für Deutsche soll morgen per Twitter verkündet werden“

    mnews.de/index.php/politik/94659-nach-merkel-telefonat-trump-will-einreiseverbot-auf-deutschland-ausweiten

    Nun ist MNEWS.de eine doch vertrauenswürdige Webseite. Trotzdem
    kann man nicht ausschließen, einen Fake zum Opfer gefallen zu sein.

    Tausche Angela Merkel gegen Donald Trump, gute Reise Frau Merkel.

Kommentare wurden geschlossen.

Würde Sie ein Berlin-weiter Kalender über AfD Events begeistern?

Kalender für (über-)bezirkliche AfD Veranstaltungen

Ihre Stimme hat immer Gewicht...

Facebook

Sie wollen auch Beiträge beisteuern ??

 

Autorenmitgliedschaft ist nach
Kontaktaufnahme und Prüfung möglich !!!

Schicken Sie eine Mail oder sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Sie !!

 

AFD-TempelhofSchoeneberg-Logo

print